reflections

Here we go again

Zeit. Das ist schon eine komische Sache. Erst hat man sie nicht und wünscht sich nichts sehnlicher, dann vergisst man sie zu messen und ehe man sich versieht ist sie vergangen.

Und hier bin ich wieder. Genau ein Monat, nachdem ich meinen ersten und letzten Eintrag gemacht habe. Es wäre einfach zu sagen, mein Computer sei kaputt gewesen und daher konnte ich nicht schreiben. Aber einen ganzen Monat. Es wäre einfach zu sagen, dass ich keine Zeit hatte, aber die hätte ich mir nehmen können.

Nein, ich wusste nicht was ich schreiben soll. Und ich hab lange darüber nachgedacht, ob ich überhaupt wieder schreiben soll. Es wäre so einfach einfach aufzuhören. Aber dann würde ich schon wieder aufgeben. Ich will nicht immer aufgeben. Ich hab keine Lust mehr, alles falle zu lassen und mitanzusehen, dass ich nichts auf die Reihe bekomme.

Ich könnte ja nochmal schauen, was ich hier gemacht habe das letzte mal. Und dann hab ich gemerkt, dass ich doch nicht die einzige bin, die das hier liest.

Und darum will ich mich hiermit bei denen bedanken, die das hier gelesen haben. Und vorallem für die beiden Kommentare auf meinen letzten Eintrag.

Jetzt kann ich wieder schreiben. Und es fühlt sich verdammt gut an!

Danke!

Jetzt mach ich weiter!

 

PP

15.1.08 20:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung